Moin, ich bin Steffi, Coach und Mentor

Hamsterrad verlassen, Stefanie Adam, Foto von: Henning Pommee

Ich bin Optimistin, unbeirrbar und willensstark. Ich lebe und arbeite für eine Welt, in der Menschen ein authentisches Leben führen. In der sie keine Rollen spielen oder sich über Jobtitel definieren. Sie sind von Herz zu Herz verbunden und leben ihr Potential. Leben und Business bilden eine Einheit und sind kreativer Ausdruck der inneren Größe. Die Welt braucht neue Rollenvorbilder: Menschen, die out of the box denken und keine Furcht haben, Fehler zu machen. Die ausgetretene Pfade verlassen und couragiert neue Wege gehen. Diese neue Normalität ist meine Mission. Ich stehe für Leadership mit Tiefgang. Dafür braucht es ein stabiles Fundament – sonst wird das, was darauf aufbaut, nie nachhaltig sein. Die von mir entwickelte Coaching-Methode setzt genau da an – und bringt in kürzester Zeit Ergebnisse. Als Coach und Mentorin verstehe ich die Herausforderungen, vor denen kreative Menschen im Job und Leben stehen. Auch meine persönliche Reise führte von außen nach innen. Schöne Dinge und Räume waren meine Welt. Nach dem Design-Studium arbeitete ich als Art Director in Agenturen und war als Interior-Designer international erfolgreich. Bis zu meinem mentalen Zusammenbruch 2014. Ich zog mich zurück, verbrachte eine lange Zeit intensiv in Klausur und löste veraltete Denkmuster, Ängste und Selbstzweifel auf. Ich hinterfragte, worum es im Leben wirklich geht. Stück für Stück ließ ich meine alte Identität los – und erfand mich schließlich neu.

Ich gründete Feine Seele® – ein Online-Magazin für Persönlichkeitsentwicklung, startete den Podcast Brand New Day, gründete zusammen mit meinem Mann heldencamps – Coachingretreats in der Natur und baute ein sechsstelliges Online-Coaching-Business auf. In meiner Arbeit verbinde ich die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaft mit Mentaltraining, positiver Psychologie, Kreativitätstechniken, Zen-Buddhismus, energetischer Heilung, dem altem Wissen der Natur, sowie einer großen Portion Humor. Ich weiß aus eigener Erfahrung: Das Glück ist oft nur eine Entscheidung entfernt.

 

10 Fakten über mich

01 / Flexibel
Ich habe 110qm Altbau gegen 8qm auf vier Reifen getauscht und lebe – zusammen mit Mann und Hund – in unserem Oldtimer Wohnmobil „Günni“. Wir haben fast unseren gesamten Besitz verkauft und bereisen nun auf unbestimmte Zeit Europa.

02 / Konsequent
Ich kann gut Nein sagen und blicke auch nicht zurück. Und wenn ich merke, dass Aspekte meines Lebens mich nicht mehr glücklich machen, ändere ich sie oder erfinde mich neu.

03 / Verrückt
Ich liebe Freizeitparks und Achterbahn fahren und bin die, die am lautesten schreit. Aber auch sonst bin ich für jeden Schabernack zu haben und kann dabei herrlich über mich selbst lachen. Das ist die beste Medizin ever.

04 / Spontan
Mein Anspruch ist: Ich möchte 100% präsent sein, wenn ich mich mit jemandem treffe – daher verabrede ich mich selten lange im voraus, sondern entscheide nach Tagesform wonach mir ist.

05 / Grossherzig
Ich liebe es, anderen Menschen eine Freude zu machen, Gutes zu tun oder Dinge zu verschenken. Und ich habe ein riesengroßes Herz für Tiere und muss auf der Strasse bei gefühlt jeder Katze stehen bleiben und sie kurz streicheln.

06 / Verbunden
Ich liebe die Stille, Natur und das Meer. Dort könnte ich übrigens 7 Wochen am Stück alleine sitzen bleiben und Sandkörner zählen, ohne mich zu langweilen.

07 / Ehrlich
Ich finde Kommunikation in allen Bereichen unglaublich wichtig und rede zum Beispiel mit meinem Mann an einem Tag mehr, als manche Paare in einem Jahr.

08 / Sinnfluencer
Meine feinfühlige Art, die Welt wahrzunehmen, ist anders als bei den meisten Menschen. So zeige ich neue Blickwinkel auf, ermutige, inspiriere oder lebe vor, dass Konventionen dazu da sind, sie individuell anzupassen und nach den eigenen Regeln zu leben.

09 / Abenteurer
Ich liebe unser Wohnmobil, Vanlife und Reisen ohne Plan. Eine Nacht unterm Sternenhimmel ziehe ich einer Nacht im 5-Sterne-Hotel vor.

10 / Spooky
Ich erkenne fremde Menschen mit Namen, zum Beispiel weil ich ihr Foto vor Jahren 1x mal am Kühlschrank einer Freundin habe hängen sehen, kann mir aber kein Geschichtsdatum merken.

Danke für deine Zeit. So schön, dass du hier gelandet bist.
Von Herz zu Herz,
d
eine Steffi

 

Foto: Henning Pommee