So habe ich mein Hamsterrad verlassen

Hamsterrad verlassen, Stefanie Adam, Foto von: Henning Pommee

Das eigene Hamsterrad zu verlassen ist manchmal gar nicht so leicht. Ich erzähle dir, wie ich es geschafft habe und welche 10 Schritte mir dabei geholfen haben. 

Anhören

Du kannst den Podcast auf allen gängigen Plattformen hören – zum Beispiel hier:

Aus dem Hamsterrad zurück zu mir selbst

2014 hatte ich einen Zusammenbruch: Das Leben hatte andere Pläne mit mir, als ich. Dies war mein Brand-New-Day-Moment. Also der Moment, der mein Leben maßgeblich verändert und zwei Jahre lang auf den Kopf gestellt hat. Eine Extremsituation, die mich sehr verändert – und dazu beigetragen hat, dass ich die Person bin, die ich heute bin.

In dieser Folge erzähle ich dir:

  • Wie ich es geschafft habe, das Geschenk in der vermeintlich schweren Situation zu erkennen.
  • Wie es für mich war, die Stopp-Taste des Lebens zu drücken, wenn die Welt sich weiterdreht.
  • Welche 10 Schritte ich gegangen bin.
  • Wie ich mit den damit verbundenen Herausforderungen umgegangen bin.
  • Wie ich alles losgelassen habe, was mir nicht mehr dient.
  • Wie ich meine Gedanken von negativ auf positiv umprogrammiert habe.
  • Was ich alles gelernt habe.
  • Warum der Zusammenbruch das Beste war, was mir passieren konnte.

Ressourcen

 

Musik

Der wunderschöne Titelsong: „Brand New Day“, ist von dem großartigen Liedermacher Jan Loechel. Du kannst diese Tiny-House-Version hier streamen und downloaden. Oder du hörst dir einfach Folge 02 an, in der Jan Loechel mein Gast war.

Spread the love

  • Hinterlasse eine positive Bewertung auf iTunes, wenn dir dieser Podcast gefallen hat. So können ihn noch mehr Menschen finden.
  • Teile diese Folge mit jemandem für den sie hilfreich sein könnte.
  • Nutze die Hashtags #brandnewdaymoment oder #soulbuddytogo auf Social Media.
  • Gestalte mit und schicke mir deinen Themenwunsch an: hallo@feineseele.de.

 

Hast du dich auch schon mal leer gefühlt? Wie bist du damit umgegangen? Teile dies gern in den Kommentaren und mache anderen damit Mut.

Foto: Henning Pommee

 

MERKE DIR DEN BEITRAG AUF PINTEREST: KLICKE AUF DAS BILD

Hamsterrad verlassen – Stefanie Adam

Ähnliche Artikel

Re:Connect – Innere Inventur

Dein erster Schritt zur Freiheit